Angekommen...

So, meine Lieben, ich bin jetzt offiziell da. Und dass schon seit zwei Wochen. Und heute ist der erste Tag, an dem ich mal das Internet nutzen kann! Warum? Meine Gastfamilie hat keines. Internetcafes gibt es hier keine in der Naehe. Meine Arbeitsstelle hat keinen regulaeren Computerarbeitsplatz fuer mich, d.h.: ich wandere immer. Internet selbst hat nur die Schuldirektorin. Ich bin also quasi von der Aussenwelt abgeschnitten (gibt nicht mal deutsche Zeitungen). Schreibt mir Briefe!!! *schnief* Aber nachdem ich jetzt vierzehn Tage lang mit Kindern produktiv gearbeitet habe (sie wissen jetzt sehr viel ueber Deutschland und der Japaner, den ich betreue - Naofumi, 8 Jahre alt - loest seine Englischaufgaben in rasender Geschwindigkeit), glaube ich, ich sollte in Deutschland auch auf Lehrer umsatteln.

Irgendwie ist die Arbeit menschlich gesehen erfuellender, als das Gestalten von Flyern, obwohl mir das auch Spass macht. Allerdings gruesst hier nach drei Stunden Computerarbeit die Migraene...

 

 

*Lustig ist das Zigeunerleben, fariafariaho*

19.4.08 12:53
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lucy-chan (28.4.08 10:40)
ah, mein Knuddelchen >.< ich vermiss dich so. Dir gehts ja ganz gut, was? Hoffe es bleibt so^^ Hoffe aber auch, dass es bald rum ist und ich dich wiederhab o.O ich vermiss meine morgendlichen gespräche mit dir im bus wenn Marcus schläft *sigh* komm bald wieder und pass auf dass du nicht verloren gehst^^ und wenn du oleks im flugzeug triffst dann überwinde deinen ekel und schmeiß ihn überm meer über bord! wir würdne dir danken^^
grüße von susi und sandra, wir haben dich lieb
/ \
dein Hachi / \
|O.O| (HAchi im Hundehaus^^)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de