Angekommen...

So, meine Lieben, ich bin jetzt offiziell da. Und dass schon seit zwei Wochen. Und heute ist der erste Tag, an dem ich mal das Internet nutzen kann! Warum? Meine Gastfamilie hat keines. Internetcafes gibt es hier keine in der Naehe. Meine Arbeitsstelle hat keinen regulaeren Computerarbeitsplatz fuer mich, d.h.: ich wandere immer. Internet selbst hat nur die Schuldirektorin. Ich bin also quasi von der Aussenwelt abgeschnitten (gibt nicht mal deutsche Zeitungen). Schreibt mir Briefe!!! *schnief* Aber nachdem ich jetzt vierzehn Tage lang mit Kindern produktiv gearbeitet habe (sie wissen jetzt sehr viel ueber Deutschland und der Japaner, den ich betreue - Naofumi, 8 Jahre alt - loest seine Englischaufgaben in rasender Geschwindigkeit), glaube ich, ich sollte in Deutschland auch auf Lehrer umsatteln.

Irgendwie ist die Arbeit menschlich gesehen erfuellender, als das Gestalten von Flyern, obwohl mir das auch Spass macht. Allerdings gruesst hier nach drei Stunden Computerarbeit die Migraene...

 

 

*Lustig ist das Zigeunerleben, fariafariaho*

19.4.08 12:53


Ich zeig euch mal was!

Das hier ist ein kleiner Stadtplan von Swansea! In dem roten Kreis liegt mein Haus, 17 The Grove.

In dem blauen Kreis ist meine Arbeitsstelle, Oakleigh House School. Es ist eine Schule für 3-9jährige, wie ich festgestellt habe.

 

29.3.08 23:54


News, News, News!

Endlich hat sich ein bisschen was getan.
Ich weiß jetzt, wo ich arbeiten werde und wo mein Gastvater lebt. Scheinbar hat er keine Frau, muss aber wohl mal verheiratet gewesen sein und Kinder gehabt haben, denn schließlich hat er drei Betten zur Verfügung. Allerdings ist es wohl ein älterer Herr, er scheint kein Internet zu haben - es wurde keine Email-Adresse angegeben. Es wird sich also empfehlen, mir zu schreiben oder lange auf Antwortmails zu warten, da ich nicht jeden Tag im Internetcafé sitzen kann.

 Arbeiten werde ich in einer Schule in Swansea, sie ist nur 800 Meter von meinem Zuhause entfernt. Das gilt für die ersten 7 Wochen. In der letzte Woche sind Mid-Term-Holidays, demzufolge ist die Schule geschlossen. In dieser Woche arbeite ich in einem Gechäft, das für wohltätige Zwecke Sachen verkauft, sowas wie ein OXFAM-Shop.

Für alle, die das gerne wissen möchten, poste ich hier mal meine Adresse:

Jan Birt
 Anne-Kristin Kohser
17 The Grove
Uplands
Swansea
SA2 0QT
GREAT BRITAIN

14.3.08 23:15


Hello Everybody!

Schön, dass du hergefunden hast!
Das ist mein (also Akis) Weblog über meine Zeit in Swansea, Wales.

Offizielles Bloggen beginnt hier am 5. April 2008 und der letzte Eintrag erscheint vermutlich am 31. Mai 2008.
Zwei volle Monate also, in denen ich die Insel unsicher mache. Und damit alle meine Freunde daran teilhaben können, habe ich dieses Weblog freigeschaltet - auf das ihr genauso viel Spaß beim Lesen haben werdet wie ich, wenn ich diese Dinge erlebe!

Bis es so weit ist, zieht hier ein kleiner Untermieter mit ein.
Darf ich vorstellen?

Das ist Herr Panda, seines Zeichens der Hausmeister hier! Bei Fragen und Problemen wende dich vertrauensvoll an ihn. Aber Antworten darfst du keine erwarten.
Pandas sind nicht sehr gesprächig...

 

P.S.: Damit auch an weniger lustigen oder sehr kurzen Einträgen der Spaß nicht verloren geht, wird es immer mal einen "Spruch des Tages" geben - natürlich auf Englisch! Hab ja auch einen Bildungsanspruch für meine Leser.

Und schon geht es los!

My mind not only wanders, sometimes it leaves completely.

27.1.08 18:52


Gratis bloggen bei
myblog.de